Katharina Legge

Katharina Legge

„Jemand müsste es machen“ dachte sich Katharina, als sie in der großen FFF-Gruppe nach einem Treffen unter Münchner*innen fragte. Einfach gemacht hat sie dann auch. Zwei Jahre, 1.350 Mitglieder und 20 Events später ist sie als Münchner Host immer wieder dankbar für die Community und ihre besonderen Begegnungen im echten Leben. Nach Jahren im Produktmanagement großer Kosmetikkonzerne sattelte Katharina während ihrer Elternzeit auf Marketing in einem Startup-Förderprogramm um. Im Frühjahr diesen Jahres hat sie dann mit einer Freundin selbst gegründet: oh tinyville – ein Workspace für Mütter aus der Kreativwirtschaft & Neighborhood Lab mit Kreativkursen, Workshops, Events und Pop-Up-Shopping.

Fotocredit: Tom Jäger