Franziska von Hardenberg

Franziska von Hardenberg

Mit Bloomy Days hat Franziska von Hardenberg 2012 nicht nur ihr erstes eigenes Unternehmen gegründet, sondern auch den weltweit ersten Abo-Service für frische Schnittblumen. 2017 organisierte sie den „Salon Privée“ – ein privates Kamingespräch der führenden 40 Tech-Unternehmer*innen. Mit dabei? Zum Beispiel Angela Merkel – und viele weitere tolle Frauen. Im März 2018 launchte Franziska erfolgreich ihr Schmucklabel „Holy Goldy“ – hier verkauft sie online personalisierte Schmuckstücke. Seit August 2017 teilt Franziska auf Instagram ihre Geschichten über Unternehmer*innentum, ihr Leben als Mutter und noch ganz viel mehr. Weil ihr das alles noch nicht reicht, berät sie mit ihrer Unternehmensberatung „Ginger & Bold“ Konzerne zu Digitalisierung, Mitarbeiter*innenmotivation und vielen weiteren wichtigen Themen.

Fotoredit: Nora Tabel