Programm-News: Die #metoo-Aktivistin Rose McGowan eröffnet den Day mit einer Mut-Rede

Der große Tag unseres FEMALE FUTURE FORCE DAY rückt immer näher. Am 25. August erwarten wir über 3500 Gäste im Funkhaus Berlin, um zusammen einen Tag zu erleben, der bei uns allen noch lange nachwirken wird. Wir haben alles andere als gespart, wenn es um Themen- und Speaker*innen Vielfalt geht, um euch an diesem Tag so viele Momente der Inspiration zu bescheren wie nur möglich.

Stichwort Vielfalt: Auch was Nationalitäten angeht, wurde das Spektrum unter anderen von Rose McGowan erweitert. Die amerikanische Autorin, Filmregisseurin, Musikerin und ehemalige Schauspielerin, die in Filmen wie „The Doom Generation“, „Scream“, „Planet Terror“ wie auch in der Serie „Charmed- Zauberhafte Hexen“ mitgespielt hat, wird als Auftakt für den FEMALE FUTURE FORCE DAY die Keynote halten. Angelehnt an ihr Memoir „BRAVE“, ein New York Times Bestseller, wird diese den Titel „How to be brave with Rose McGowan“ tragen. In ihrem Memoir erzählt sie davon, wie sie sich von ihrer Vergangenheit, die unter anderem von ihrer langen Angehörigkeit des „Children of God“ oder später auch nur noch „Family“- Cults und dem traumatisierenden Missbrauch von Harvey Weinstein geprägt war, gelöst hat. Als „Jeanne d’Arc der #MeToo-Bewegung“, wie sie manche titulieren, spricht sie sich im Zuge dessen offen gegen den „Hollywood-Cult“ aus und plädiert für die Freiheit von traditionellen Geschlechterrollen und Stereotypen.

 

Panel- Frauen in der Medienwelt komplimentiert unser DAY Programm

 

Sexy gleich dumm. Schlau gleich bieder. Mindestens die Mainstream-Medien propagieren allzu oft noch diese stereotypen Rollenbilder – in Serien, geskripteten Reality Shows oder Klatschmagazinen. Darüber wollen wir im Panel „Frauen in der Medienwelt – über Rollenbilder, Macht und Chancen“ reden. Mit dabei sind Journalistin Eva Schulz, Autorin und Sex-Expertin Paula Lambert, NDR-Redaktionsleiterin für Innenpolitik Anja Reschke und Deutschland3000-Initiatorin Eva Schulz sprechen. Gemeinsam werden wir uns mit Sexismus in der Medienwelt auseinandersetzen und erforschen, welche Chancen die öffentliche #MeToo-Debatte uns eröffnet.

 

Hier geht’s zum Programm – und euren Tickets

 

Einen detaillierten Überblick über alle bisher bestätigten Speaker*innen sowie den entsprechenden Schwerpunkten und Inhalten bekommt ihr hier. Das Beste: Mit dem Code WORDLOVE könnt ihr euch jetzt 111 Euro auf reguläre Tickets für den FEMALE FUTURE FORCE DAY sichern.