Die Bilder des Tages: der FEMALE FUTURE FORCE DAY 2018

Unsere Gründerinnen Nora und Suse waren überwältigt, so viele inspirierende Frauen an einem Ort vereint zu sehen., Kerstin Musl

Nicht nur für den Kopf, sondern auch für das Herz

What a day! Vergangenen Samstag haben wir uns am FEMALE FUTURE FORCE DAY im Funkhaus Berlin zum Weiterbilden und Vernetzen getroffen. Über 3.500  Frauen sind zusammengekommen, um sich gegenseitig zu inspirieren.  Es war großartig zu sehen, wie wissensdurstig und voller Motivation ihr seid, euch weiterzuentwickeln.

Das Motto des Tages lautete: „One day or day one – you decide”. Und ihr habt euch dazu entschieden, loszulegen. Egal ob bei Karriere, Persönlichkeitsentwicklung oder Familie – ihr habt euch nicht nur frontal beschallen lassen, sondern euch mit euren Meinungen und Erfahrungen eingebracht. Danke dafür!

Wir sind immer noch überwältigt und bedanken uns mit den Bildern des Tages noch einmal bei allen, die den Tag mit uns zu etwas ganz Besonderen gemacht haben! Danke an die Female Future Force-Community, alle großen und kleinen Gäste. Und ein ganz besonderer Dank an unsere Speaker*innen, die so viele Impulse gesetzt haben.

Der Tag in Bildern

Rose McGowan zählt zu den mutigen Ersten, die sich getraut haben, Harvey Weinstein öffentlich anzuklagen. Mit starken Worten eröffnete sie die Veranstaltung. Bild: Kerstin Musl
Es war das bisher größte Event in der Geschichte von Edition F. Wir sind stolz, so viele großartige Frauen an einem Ort zusammengebracht zu haben. Bild: Jule Müller

Unser Marketing-Trainee Nico Karge zusammen mit Sara Nuru auf der Bühne. Die ehemalige Gewinnerin von Germany’s Next Topmodel ist heute Social Entrepreneur, und sprach darüber, wie wir Gleichstellung in unserer Gesellschaft erreichen können. Bild: Richard Pflaume

An der Career Stage gab es vor allem eins: Female Empowerment auf die Ohren. Bild: Jule Müller

Mounira Latrache bewegt sich seit über 15 Jahren in leitender Funktion in der Businesswelt und hat bei Google, Red Bull und BMW viel über neue Führung gelernt. Am FEMALE FUTURE FORCE DAY unter anderem über Achtsamkeit in der Arbeitswelt gesprochen. Bild: Kerstin Musl

Unsere Academy-Managerin Bea Paessler im Gespräch mit der FFF-Community. Bild:
Kerstin Musl

Farah Bouamar, Jasmin Tabatabai, Pascale Müller und Ulrike Dotzer diskutieren auf der Bühne darüber, was die #metoo-Debatte angestoßen hat und wie es jetzt weitergeht. Bild Richard Pflaume
Ganz besonders freut es uns natürlich, dass selbst die Kleinsten in der ersten Reihe mit dabei sein wollten. Bild: Jule Müller

Hadnet Tesfai ist Happiness – nicht nur durch ihrer Musik. Mit ihrer Geschichte von dem Tag, der ihr Leben veränderte, inspirierte sie die Besucher*innen. Bild: Kerstin Musl
Mögliche Wege aus der Hebammen-Krise diskutierten die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt, die freien Hebamme Sissi Rasche, der Leiter der Gynäkologie und Geburtsmedizin im Vivantes Klinikum Berlin-Friedrichshain, PD Dr. Lars Hellmeyer und die Journalistin Michaela Skott. Bild: Kerstin Musl
Natürlich waren auch Männer beim FEMALE FUTURE FORCE DAY herzlich willkommen. Jochen König (ganz rechts) im Gespräch über Geschlechterrollen neue Familienkonstellationen. Bild: Kerstin Musl

Miriam Meckel hat im Selbstversuch getestet, wie stark wir unser Gehirn manipulieren können. Ihr Bericht darüber am FEMALE FUTURE FORCE DAY faszinierte die zahlreichen Zuhörer*innen. Bild: Jule Müller
Auch im Jahr 2018 wird noch kein einziges Unternehmen aus den DAX30 von einer Frau geführt. Katarina Barley diskutierte unter anderem mit Thomas Sattelberger wie Veränderungen angestoßen werden können. Bild: Kerstin Musl

Wir danken euch für den wunderbaren Tag und hoffen, dass euch die Bilder und Impulse lange im Gedächtnis bleiben. Auch wenn das Event viel zu schnell vorbeiging, im Magazin und der FEMALE FUTURE FORCE ACADEMY bekommt ihr weiterhin eure Dosis Female Empowerment.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *